«

»

Feb 21 2014

Europa startet die Suche nach einer zweiten Erde

ESA schickt Planetenjäger ins All

Außerhalb unseres Sonnensystems haben Wissenschaftler bisher mehr als tausend Planeten entdeckt. Weitere 3.800 Kandidaten für solche Exoplaneten sind aktuell noch bekannt. Auf einen Planeten, der unserer Erde ähnlich ist, sind die Astronomen jedoch noch nicht gestoßen. Das soll sich laut der Europäischen Weltraumagentur ESA aber ändern. Mit dem Exoplaneten-Späher „Plato“, einer mit 34 Teleskopen und Kameras ausgestatteten Sonde, will die ESA bis zum Jahr 2024 ins All starten und mindestens sechs Jahre lang mehr als eine Million Sterne nach lebensfreundlichen Planeten abzusuchen.

Weiterlesen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Nach oben